Generalversammlung 2018

Auf dem Foto von links abgebildet:

Hans-Jürgen Kalbhen (40 Jahre), Bastian Berns (10 Jahre), Norbert Kalbhen (40 Jahre), Erwin Krause (50 Jahre), Christian Ahle (10 Jahre), Dieter Kalbhen (40 Jahre), Manuela Agethen (10 Jahre), Thomas Münstermann (1. Vorsitzender)

Der Breitensport beim SC Husen kommt immer besser in Schwung

 

In seiner Generalversammlung blickte der SC Rot-Weiß Husen auf ein erfolgreiches Jahr zurück. Die Rope-Skipper konnten gleich bei ihrer ersten Teilnahme an einem offiziellen Wettkampf des Westdeutschen Turnerbundes zahlreiche vordere Plätze, darunter zwei erste Plätze, belegen. Bei den Wettkämpfen werden sowohl Speed-Disziplinen als auch Kür-Elemente gefordert. Auch die Kinder- und Erwachsenen-Turngruppen erfreuen sich weiterhin großer Beliebtheit.

 

Aus der Fußball-Abteilung berichtete Hans-Georg Bielefeld vom Abschneiden der verschiedenen Teams der Jugendspielgemeinschaft Altenautal. Das Highlight konnte hier die A-Jugend mit dem Erreichen des Kreispokalfinales gegen den SV Heide Paderborn bieten. Bei den Senioren, die als Spielgemeinschaft mit dem TuS Henglarn kicken, sicherte sich die 1. Mannschaft nicht nur im Sommer den Klassenerhalt in der Kreisliga A, sondern überwintert derzeit auf einem guten 7. Platz. Daneben kämpft die zweite Mannschaft in der Kreisliga B um den Klassenerhalt.

 

Nachdem auch der Bericht von Kassierer Hans-Ulrich Urban durch die Mitglieder wohlwollend zur Kenntnis genommen wurde, standen die Ehrungen verdienter Mitglieder auf der Agenda. Im Mittelpunkt stand dabei die Ehrung von Erwin Krause für seine 50jährige Mitgliedschaft. Zudem zeichnete der 1. Vorsitzende Thomas Münstermann Norbert Kalbhen, Dieter Kalbhen und Hans-Jürgen Kalbhen für Ihre 40jährigen Aktivitäten im Verein aus. Nicht persönlich entgegennehmen konnte die Ehrung für eindrucksvolle 70 Jahre Mitgliedschaft der Sportkamerad Alfons Werny.

 

In den kommenden Wochen freut sich der Verein wieder auf die anstehenden Karnevalsveranstaltungen am Karnevalswochenende.

Generalversammlung 2017

Auf dem Foto von links abgebildet:

Thomas Münstermann (1. Vorsitzender), Christoph Dissen (10 Jahre Mitgliedschaft), Burkhard Beckmann (50 Jahre), Matthias Salmen (25 Jahre), Franz Moersen (50 Jahre), Jan Rams (10 Jahre), Willi Münker (50 Jahre), Tobias Meier (10 Jahre), Christoph Meier (10 Jahre), Paul Paschen (25 Jahre)

 

50-jährige Treue beim SC Husen

 

Im Mittelpunkt der jüngsten Generalversammlung des SC Husen standen 3 besondere Ehrungen. Willi Münker, Burkhard Beckmann und Franz Moersen halten dem SC seit 50 Jahren die Treue. Zudem sind Walter Ignee, Hans-Josef Kalbhen und Hermann Scheifers bereits 40 Jahre im Verein aktiv.

 

Neben den Ehrungen berichtete der erste Vorsitzende Thomas Münstermann von einem erfolgreichen Sportjahr. Im Seniorenbereich konnte die neu gegründete Spielgemeinschaft mit dem TuS Henglarn gleich im ersten Jahr der Zusammenarbeit zwei Aufstiege feiern: Die erste Mannschaft schaffte den Sprung in die Kreisliga A, die dritte Mannschaft sicherte sich im Entscheidungsspiel gegen die DJK Kleinenberg einen Platz in der Kreisliga B. Aktuell steht die Erste allerdings auf einem Abstiegsplatz, der in der Rückrunde so schnell wie möglich verlassen werden soll.

 

Zudem konnte Breitensportbeauftragter Uwe Ahrens von den vielen Aktivitäten des Jahres berichten, unter denen das Familienwochenende mit Zeltlager wieder ein Highlight war. Da sich das Rope-Skipping immer größerer Beliebtheit erfreut, ist der SC dem deutschen Turnerbund beigetreten. Damit besteht nun auch die Möglichkeit an Wettkämpfen und Trainerfortbildungen in diesem Bereich teilzunehmen.

Generalversammlung 2016

 

Theo Beckmann und Hubert Diermann mit hohen Auszeichnungen

 

Besondere Ehrungen bei der Generalversammlung des SC Husen

 

Im Mittelpunkt der Generalversammlung des SC Husen standen zwei besondere Ehrungen. Der stellvertretende Vorsitzende des FLVW Paderborn Dietmar Ape ließ es sich nicht nehmen, zwei verdiente Mitglieder zu ehren. Hubert Diermann wurde für sein Engagement in der Jugendarbeit des Vereins mit dem Jugendleiterehrenzeichen in Gold des WFV ausgezeichnet. Theo Beckmann engagiert sich seit mittlerweile 50 Jahren aktiv im Sportverein. Neben verschiedenen Aufgaben im Vorstand und als Jugendtrainer beeindruckt er besonders durch die Bereitschaft, mit über 60 immer noch aktiv in der alten Herren zu spielen. Als Dank erhielt er die Goldene Verdienstnadel des FLVW.

Daneben standen auch die Schiedsrichter im Mittelpunkt. Burkhard Beckmann ist mittlerweile 45 Jahre tätig, Ludger Salmen übt das Amt seit 25 Jahren aus. Der SC Husen zeichnete auch diese Leistungen aus.

Dazu durfte der 1. Vorsitzende Thomas Münstermann Norbert Musiolik für 50 Jahre Mitgliedschaft ehren, Lothar Krybus und Hubert Diermann für 40 jährige Mitgliedschaft. Daneben wurden Franz-Josef Nolte, Michael Agethen, Jörg Schnellmann und Ulrich Urban für die 25 jährige Unterstützung des Vereins ausgezeichnet.

Neben den Berichten der einzelnen Abteilungen hob Geschäftsführer Stefan Kappius besonders die gute Kooperation in der Spielgemeinschaft der Senioren mit dem Nachbarverein TuS Henglarn hervor. Derzeit befindet sich die 1. Mannschaft auf Aufstiegskurs. Dazu können 2 weitere Mannschaften in den C Ligen gestellt werden. Neben den Senioren entwickelt sich der Nachwuchsbereich ebenfalls in Spielgemeinschaften mit den Orten Etteln, Henglarn und Atteln weiter.

Keine Veränderungen ergaben sich im geschäftsführenden Vorstand bei den Neuwahlen. Als neuen Jugendobmann löst Hannes Bielefeld Hubert Diermann ab, zudem kann mit Peter Redekop ein neuer stellvertretender Jugendobmann begrüßt werden. Ebenfalls kann mit Uwe Ahrens ein neuer Freizeit- und Breitensportbeauftragter im Verein installiert werden. Patrick Kalbhen unterstützt den Vorstand als stellvertretender Geschäftsführer besonders im medialen Auftritt.

Generalversammlung 2014

 

Der SC Husen geht zuversichtlich ins Jahr 2014. Nachdem am letzten Spieltag der Saison 12/13 mit einem 2-1 Sieg in Kleinenberg noch der Klassenerhalt in der Kreisliga B gesichert werden konnte, steht die erste Mannschaft in der Winterpause in Schlagweite zu den Aufstiegsplätzen in die Kreisliga A. Auch eine 2. Mannschaft konnte im Sommer nach einem Jahr Abstinenz wieder für den Spielbetrieb gemeldet werden. Großen Anklang fand im Mai das Husener Dorffest, welches erstmalig rund um das Sportheim vom Sportverein ausgerichtet wurde. Über die Ferienfreizeit in den Sommerferien freuten sich zahlreiche Kinder und Familien, die an 4 Tagen an einem bunten Programm teilnehmen konnten. Insgesamt gewinnt der Breitensport auch beim SC Husen immer mehr an Bedeutung. Im Rahmen der Ehrungen der verdienten Mitglieder stand die Verleihung der Urkunden für 60-jährige Mitgliedschaft an Heinrich Dost, Edmund Kalbhen und Ferdinand Drake im Vordergrund. Für seine mittlerweile 30 Jahre als AH-Spieler verdiente sich Theo Beckmann den besonderen Applaus der Mitglieder.

Hier finden Sie uns

SC Rot-Weiß Husen 1925 e.V.
Am Sportplatz 1
33165 Lichtenau

Kontakt

Telefon: 05292-2345

E-Mail: info@sc-husen.de

 

Oder nutzen Sie einfach unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© SC Rot-Weiß Husen 1925 e.V.